Eingang des Kurhotels Salzerbad
Sole-Trinkbrunnen
Zimmer

Geschichte

Geschichte Kurhotel Salzerbad

Durch die Einführung der Eisenbahn folgte nicht nur eine Belebung der Industrie, sondern es stieg auch die Reiselust der Menschen. Der alte Glaube an die Heilkraft des Salzes ließ die große Welt der Seebäder in Mode kommen und man entdeckte auch die Solequellen.

1861 ließ Franz Vorauer ein erstes Gutachten über die Heilkraft des Wassers in Kleinzell erstellen. Zwei Jahre zuvor hatte er das alte „Salzerhaus“ erworben. Als er 1868 an einer Lungenentzündung starb, verkauften seine Söhne 1886 das „Salzergut“ an Maria Rösner, die später auch noch eine angrenzende Salzquellenwiese erwarb. Ihr Gatte war Architekt im K.K. Ministerium und Stadtbaumeister. Er plante und baute den Kurort „Salzerbad“, dessen Name auch amtlich bestätigt wurde. Unter ärztlicher Leitung wurden Sonnen-, Sand- und Luftbäder, aber auch Heilgymnastik, Abhärtungs-, Inhalations-, Diät- und Entfettungskuren angeboten.

1895 musste das Haus versteigert werden. Der neue Besitzer, Dionis Tihanyi de Ebeczk und Zolyom aus Ungarn brachte neben vielen Wienern auch prominente Gäste aus Ungarn nach Salzerbad. Doch schon zwei Jahre später wurde es an den Wiener Rudolf Rathoff Schmidl von Seeberg verkauft. Auch dieser wurde mit den finanziellen Schwierigkeiten nicht fertig. So ersteigerte Leopold Stritzek 1898 die Anlage, vertauschte sie 1900 an den Wiener Samuel Leopold Allina, jedoch ebenfalls nur wieder für zwei Jahre. 1906 tauschte sie der Wiener Riemenfabrikant Moritz Brill von der Sparkasse Steyr ein. Der 1. Weltkrieg bedeutete das Ende für den Kurort.

Schließlich verkaufte 1920 die Witwe Amalia Brill den Rest dieses Kurortes an den Evangelischen Verein für Innere Mission. Dieser betrieb das neu gegründete Erholungsheim mit hilfsbereiter Nächstenliebe. Nachdem man sich wieder mehr auf die Kräfte der Natur besonnen hatte, wurde 1986 in dieser so zauberhaften und traditionsreichen Gegend ein modernes Kur- und Erholungszentrum mit reichem Kulturangebot errichtet.

Seit 01.01.2008 ist das Kurhotel Salzerbad ein Haus der Dr. Dr. Wagner Vital- und Kurhotels. Nach umfassender Renovierung und Modernisierung stehen 133 Zimmer für Kurgäste, die Entspannung und Entschleunigung suchen, bereit.